REFERENZEN

Das Sagen Kunden über mich...

Mittelschule, Westerndorf St. Peter

Rückmeldung der Lehrerin K. Herbert:

 

"Frau Wendlingers einzigartige Methode gepaart mit ihrer liebenswerten, zugewandten Art knackt jeden noch so zurückhaltenden Schüler. Die Übungen haben einen hochgradig auffordernden und motivierenden Charakter und fühlen sich dabei so gar nicht als Übung an, sondern vielmehr als Spiel. Mit reichlich Bewegung, Pantomime, Humor und Freude am Miteinander teilten sich die Schüler jederzeit angsfrei mit. [...]Für die Lehrkraft sind Frau Wendlingers Einheiten Fortbildungen[...]. Der Workshop war so belebend und gemeinschaftsfördernd, dass sich ein nachhaltiger Effekt auf das soziale Klima [...] abzeichnet."


Berufsschule 1, Rosenheim

Rückmeldung des Lehrers M. Jung:

 

"[...]Mit ihrer mitreißenenden Energie eröffnete Sylvia Wendlinger den SchülerInnen zweier Berufsintegrationsklassen - gemäß dem Zitat 'Jenseists von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns' (Dschalal ad-Din ar-Rumi) - einen bewertungsfreien Raum, wo kreative, gruppendynamische Prozesse entstehen konnten, die nicht beurteilt, sondern interessiert betrachtet wurden. 'Was habt ihr gesehen?' war eine der häufigsten Fragen, die Sylvia Wendlinger den SchülerInnen im Verlauf des Workshops gestellt hat. Durch viele unterschiedliche Übungen und Spiele, die SchülerInnen ganzheitlich aktivierten und ihre Fantasie freisetzten, waren sie ständig in Bewegung und hatten viel Spaß, kurzum: Wir haben viel gelacht. Als Lehrkraft entdeckt man die vielleicht bislang verborgenen Ressourcen seiner SchülerInnen und lernt  sie bisweilen ganz neu kennen. Der Workschop bereicherte das Klassenleben, stärkte zudem die Klassengemeinschaft und schenkte den SchülerInnen Selbstvertrauen...

Nach dem Motto 'Man kann nicht nicht kommunizieren' spielten auch körpersprachliche Übungen eine große Rolle [...]".


Berufsschule 2, Rosenheim

Rückmeldung des Lehrers J. Fritzenwenger:

 

"[...]. So konnten die SchülerInnen bereits nach zwei Einheiten Berührungsängste zu MitschülerInnen größtenteils ablegen, was sich äußerst positiv auf die Klassengemeinschaft auswirkte. Dies wurde der Klasse durch das freundliche und aufgeschlossene Auftreten von Sylvia Wendlinger erleichtert [... ]. Besonders ist auch die therapeutische Wirkung des Workshops zu erwähnen. Es wurde viel gelacht und die SchülerInnen empfanden Freude und Spaß bei der Durchführung der Übungen. Im Anbetracht zahlreicher psychischer Probleme der SchülerInnen kann dies gar nicht hoch genug eingeschätzt werden [...]."


Mittelschule am Luitpoldpark, Rosenheim

Rückmeldung der Lehrerin Frau U. Schildbach:

 

"Sehr geehrte Frau Wendlinger,
meine Hoffnung, dass die Kinder sich im Rahmen des Theaterprojektes öffnen und in diesem spielerischen Rahmen Deutsch sprechen, hat sich schon an den ersten zwei Vormittagen voll erfüllt. Trotz der noch bestehenden Mängel an Wortschatz und Sprachverständnis gelang es Ihnen, die Kinder zum freien Spiel zu animieren. Sie lernten, sich nicht nur mit Sprache, sondern auch mit Mimik und Gestik auszudrücken und sich spielerisch mit der deutschen Sprache zu verständigen. In alltäglichen Situationen üben sie, sich ihrem Gegenüber verständlich zu machen und ihre Scheu davor abzulegen, etwas falsch zu machen. Es ist bereits jetzt schon zu erkennen, dass die Kinder mutiger und selbstbewusster in Alltagssituationen auftreten.Wir danken Ihnen sehr für Ihren Einsatz und Unterstützung."


PARTNER